Brotzeit, Fingerfood

Partywoche: Vegane Pizzabrötchen

04/25/2017
Partywoche: Vegane Pizzabrötchen

Pizzabrötchen müsst ihr ab sofort nicht mehr bestellen. Auf der Suche nach einem herzhaften Partysnack, der mit den Fingern gegessen werden kann und alle Gäste satt macht? Tata, hier kommen unsere Pizzabrötchen! Wer hätte gedacht, dass sowas auch ganz ohne Käse auskommmt?

Diese Pizzabrötchen hatten wir in 10 Minuten bereits aufgegessen und wir würden wetten, dass es euch nicht anders ergehen wird. Wir verkneten die „Füllung“ direkt in den Teig, wodurch die Brötchen supersaftig werden. Wer keine gusseiserne Pfanne besitzt, nimmt einfach eine Auflaufform. Bei der Füllung könnt ihr wie immer reinpacken, was ihr mögt. Als Dip haben wir uns für einen fruchtigen Marinara Dip entschieden, aber wer unseren veganen Nacho-Dip oder Zwiebeldip bevorzugt – greift zu!

Vegane Pizzabrötchen
Für 10 Brötchen
Print
Prep Time
50 min
Cook Time
30 min
Total Time
1 hr 20 min
Prep Time
50 min
Cook Time
30 min
Total Time
1 hr 20 min
Für den Teig
  1. 500g Mehl
  2. 250ml lauwarmes Wasser
  3. ½ Würfel Hefe
  4. 1 TL Zucker
  5. 1 TL Salz
  6. Olivenöl
Für die Füllung
  1. 200g Räuchertofu
  2. 2 Paprika
  3. 20g Oregano getrocknet oder frisch
  4. 10 getrocknete Tomaten
  5. 10 Oliven
  6. 1EL Sojasauce
  7. 5 Tropfen Liquid Smoke (optional)
Dazu
  1. Marinara Dip
Instructions
  1. Alle Zutaten für die Füllung klein würfeln. Den Räuchertofu in einer großen Pfanne mit etwas Öl scharf anbraten. Nach etwa 2 Minuten Sojasauce und falls vorhanden Liquid Smoke hinzufügen und weitere 4-5 Minuten braten. Danach alles kurz zur Seite stellen.
  2. Hefe in lauwarmem Wasser mit Zucker und Salz auflösen. Mehl in eine große Schüssel füllen und aufgelöste Hefe dazugeben. Den Teig mind. 5 Minuten kräftig mit der Hand oder einer Küchenmaschine kneten, bis der Teig glatt ist. Wenn der Teig zunächst an euren Händen klebt, könnt ihr eure Hände mit etwas Öl einreiben.
  3. Die gewürfelte Füllung dazugeben und weitere 2-3 Minuten verkneten, bis die Füllung im Teig verteilt ist.
  4. Teilt euren Teig in 10 Stücke auf und formt jedes davon zu einer Kugel.
  5. Eine runde Auflaufform oder gusseiserne Pfanne mit etwas Öl einschmieren. Danach die Brötchen hineinlegen.
  6. Mit einem Küchentuch abdecken und mind. 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. Den Ofen auf 180°C vorheizen.
  7. Die Brötchenoberfläche mit Öl einpinseln und bei 180°C ca. 30 Minuten im Ofen backen, bis die Pizzabrötchen goldbraun.
  8. Mit Marinara-Dip noch warm aus dem Ofen servieren.
Zucker&Jagdwurst http://zuckerundjagdwurst.com/

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply 7 Tage, 7 Rezepte: Partywoche | Zucker&Jagdwurst Dienstag, der 25. April 2017 at 10:39

    […] Das Rezept findest du hier. […]

  • Leave a Reply