Fingerfood

Partywoche: Vegane Mini-Blinis

04/24/2017
Partywoche: Vegane Mini-Blinis

Die passende Vorspeise für jede Dinnerparty! Die Vorspeisenfrage ist eine nicht ganz leichte. Sie soll Appetit anregen, das erste Hüngerchen beseitigen, handlich und variabel für unterschiedliche Geschmäcker sein und trotzdem nicht zu satt machen – uffs. Wir sagen ja, gar nicht so leicht. Blinis, die osteuropäische Art von Pfannkuchen, eignen sich daher fabelhaft – vor allem in der Mini-Variante. Mit einem Happs sind sie im Mund und bei den Toppings könnt ihr ganz nach eurem eigenen Geschmack variieren. Unsere Favoriten sind eine klassische Frischkäse-Creme und eine Kräuter-Creme mit marinierten, frischen Toppings. Welche Kombination ist euer Favorit?

Vegane Mini-Blinis
Für 4-5 Personen
Print
Prep Time
40 min
Prep Time
40 min
Für den Teig
  1. 75g Buchweizenmehl
  2. 100g Weizenmehl
  3. ½ TL Salz
  4. 1 EL Sojamehl mit 2 EL Wasser verrührt
  5. 125 ml lauwarme Sojamilch
  6. ½ Würfel frische Hefe
  7. 40g geschmolzene vegane Butter
  8. 50 ml Sodawasser
  9. Öl zum Braten
Für die Creme
  1. 300g veganer Frischkäse
  2. 25g frischer Basilikum
  3. 25g frische glatte Petersilie
  4. 25g frische Minze
  5. frischer Zitronensaft
  6. Knoblauchpulver
  7. Salz
  8. Pfeffer
Für das Topping
  1. Möhren-Lachs
  2. 5 Radieschen
  3. 1 Birne
  4. 1 Handvoll Oliven
  5. 1 Handvoll getrocknete Tomaten
  6. 1 Handvoll Mandeln
  7. 1/2 Bund frischer Dill
  8. 1/2 Bund frische Petersilie
Instructions
  1. Zunächst wird der Teig vorbereitet. Hefe in lauwarmer Sojamilch auflösen. In einer Schüssel beide Mehlsorten und Salz vermengen. Nach und nach die Hefe-Sojamilch-Mischung unterrühren. In einer kleinen Schüssel Sojamehl mit Wasser verrühren und die Mischung zusammen mit Sodawasser ebenfalls zum Teig geben und verrühren. Die vegane Butter sollte geschmolzen, aber nur noch lauwarm sein. Diese ebenfalls unter den Teig rühren und das ganze etwa 15 Min. stehen lassen.
  2. In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und kleine Kleckse mit etwa 3 – 4 cm Durchmesser in die Pfanne gießen und von beiden Seiten ca. 2 – 3 Minuten goldbraun anbraten.
  3. Für die klassische Creme rührt ihr die Hälfte des veganen Frischkäses glatt und gebt etwas Salz, Pfeffer und Knoblauchpulver dazu. Für die Kräuter-Creme püriert ihr zunächst die Kräuter und verrührt diese Paste mit der anderen Hälfte des veganen Frischkäses. Mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft abschmecken.
  4. Zeit für Toppings. Schneidet Dill, glatte Petersilie Radieschen, Birne, Oliven und getrocknete Tomaten klein und stellt alles bereit.
  5. Nun könnt ihr eure Blinis vorbereiten. Füllt beide Frischkäse-Creams in Spritzbeutel und schneidet die Spitze vorn ein. Damit könnt ihr nun ganz einfach die Cremes auf eure Blinis verteilen. Diese könnt ihr nun noch mit euren Toppings nach Geschmack belegen. Wie wäre es mit Frischkäse-Creme mit Möhren-Lachs und Dill oder Kräutercreme mit Radieschen?
Zucker&Jagdwurst http://zuckerundjagdwurst.com/
 

Möhrenlachs
Print
Ingredients
  1. 3 große Möhren
  2. 1 EL Öl
  3. 2 TL Liquid Smoke
  4. 1 Noriblatt
  5. ½ TL Salz
  6. ½ TL Reisessig
Instructions
  1. 3 große Möhren schälen und in dünne Streifen schneiden. Das könnt ihr entweder mit einem scharfen Messer oder einem Sparschälen tun.
  2. Danach werden die Möhrenstreifen sanft gedämpft, damit sie weich werden. Dazu in einen Topf mit kochendem Salzwasser geben und zugedeckt etwa 5 Minuten garen. Danach abgießen und in eine flache Schale legen.
  3. Für die Marinade verrührt ihr Öl, Liquid Smoke, Salz und Reisessig miteinander. Schneidet das Noriblatt mit einer Schere oder einem sehr scharfen Messer ganz klein und vermengt es mit der Marinade.
  4. Die Marinade über die Möhrenscheiben verteilen und darauf achten, dass alle Scheiben mit Marinade bedeckt sind.
  5. Mindestens 60 Minuten stehen lassen und danach als Belag auf Sandwiches, Bagels oder als Vorspeise auf unseren Blinis essen.
Zucker&Jagdwurst http://zuckerundjagdwurst.com/

You Might Also Like

3 Comments

  • Reply 7 Tage, 7 Rezepte: Partywoche | Zucker&Jagdwurst Dienstag, der 25. April 2017 at 10:38

    […] Das Rezept findest du hier. […]

  • Reply Karin Mittwoch, der 26. April 2017 at 15:19

    Oooh, was für eine tolle Idee! Das muss ich mir unbedingt für meine nächste Party merken!

    • Reply Isa Zucker Donnerstag, der 4. Mai 2017 at 09:41

      Hallo Karin!

      Uiiii, das freut uns! Berichte uns, wie deine Blinis geworden sind : )

      Liebst, Isa

    Leave a Reply