Hauptgerichte

Spaghetti Bolognese

07/07/2017
Spaghetti Bolognese

Damit haben wir bisher jeden glücklich gemacht, versprochen! Wir wurden letztens erschrocken gefragt, warum unser Rezept für Spaghetti Bolognese eigentlich noch nicht auf dem Blog ist. Und wir waren selbst erstaunt, denn schließlich ist es wohl das Rezept, das wir am aller häufigsten gekocht haben. Es ist das Rezept, das wir kochen, wenn wir „vegan-kritische“ Menschen bekochen dürfen und bisher hat es selbst dem Kritischsten ein „Schmeckt ja ganz okay“ herausgelockt.

Ein paar Dinge, die ihr bei diesem Rezept beachten solltet. Erstens: Die Wahl des Fleischersatzes ist euch überlassen. Wir mögen feines Sojagranulat am liebsten, aber natürlich könnt ihr das ganze auch mit größerem Granulat, mit Tofu, mit Linsen und und und zubereiten. Zweitens: Die Sauce wartet auf die Nudeln. Das ist eine goldene Regel und gilt für eigentlich alle Saucen. Also erst in Ruhe die Sauce vorbereiten und warm halten und dann die Nudeln kochen (und unbedingt auch ein bisschen Kochwasser der Nudeln am Schluss zur Sauce geben). Drittens: Die Sache mit den Tomaten. Wenn ihr keine wirklich fruchtigen, köstlichen Tomaten bekommt, würden wir euch wohl immer empfehlen, lieber auf Tomaten aus der Dose zurückzugreifen, denn sonst schmeckt die Sauce einfach zu wässrig. Viertens: Ketchup. Ja. Das ist halt unser Rezept, ha! Aber wer partout keinen Ketchup benutzen will, kann beispielsweise auch mit ein bisschen Marmelade einen süßlichen Geschmack in die Bolo zaubern. Fünftens: Veganer Parmesan! Das Rezept findet ihr hier.

Jetzt aber mal los. 

Spaghetti Bolognese
Serves 4
Print
Prep Time
40 min
Prep Time
40 min
Ingredients
  1. 250g Spaghetti
  2. 100g feines Sojagranulat
  3. 500ml Gemüsebrühe
  4. 3 Möhren
  5. 1 Zwiebel
  6. 1 Knoblauchzehe
  7. 1 EL Sojasauce
  8. 2 EL Tomatenmark
  9. 2 EL Agavendicksaft
  10. 1 EL Oregano
  11. 1 EL Basilikum
  12. 400g frische Tomaten (alternativ auch gestückelte Tomaten)
  13. 300ml passierte Tomaten
  14. Ketchup
  15. Salz
  16. Pfeffer
  17. Paprikapulver
Instructions
  1. Das Sojagranulat in eine Schüssel geben und mit heißer Gemüsebrühe übergießen. Ca. 10 Minuten stehen lassen. Anschließend abgießen und das Sojagranulat kräftig ausdrücken, damit das Wasser herauskommt. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen.
  2. Während das Sojagranulat zieht, könnt ihr die Möhren ggf. schälen und raspeln. Knoblauch und Zwiebel schälen und fein würfeln. Alles beiseite legen.
  3. In einer großen Pfanne Öl erhitzen und das Granulat 3-4 Minuten scharf anbraten. Danach die Hitze reduzieren und Sojasauce, Tomatenmark und Agavendicksaft dazugeben. Alles vermengen noch weitere 2-3 Minuten anbraten. Nun kommen geraspelte Möhren und gewürfelte Zwiebeln und Knoblauch dazu. 5 Minuten weiterbraten.
  4. Wer frische Tomaten hat, schneidet den Strunk heraus, schneidet die Tomaten klein und gibt sie nun in die Pfanne. Wer keine frischen Tomaten benutzt, gibt gestückelte Tomaten dazu. Für beide Varianten kommen auch noch passierte Tomaten und ein guter Schuss Ketchup dazu (huch, ja!). Die Sauce mind. 15 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen (bei den frischen Tomaten kann es auch locker 30-40 Minuten dauern, bis die Tomaten schön zerfallen und eingeköchelt sind). Oregano und Basilikum dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Wenn die Sauce soweit gut ist, haltet ihr sie auf kleiner Flamme warm, dort wartet sie auf die Nudeln. In einem großen Topf ausreichend gesalzenes Wasser zum Kochen bringen und eure gewünschten Nudeln je nach Packungsanweisung al dente kochen. Zum Schluss eine Kelle vom Nudelwasser noch zur Tomatensauce geben und verrühren.
  6. Nudeln abgießen und wenn gewünscht in der Sauce schwenken. Ansonsten könnt ihr sie natürlich auch einfach gemeinsam servieren. Yumm!
Notes
  1. Wer mag, gibt am Ende noch veganen Parmesan drauf. Das Rezept findet ihr hier auf dem Blog.
Zucker&Jagdwurst http://zuckerundjagdwurst.com/

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Scottie Stuermer Sonntag, der 30. Juli 2017 at 18:43

    Best tool used by SEO gurus, you can have your copy as well now, You can see the full details of our 100 Million Whois Database details here: http://www.nichecontactblaster.com/downloads/whois . The launch price has a special summer coupon at 25, use this code: 25WHO

  • Reply wells fargo online banking login Donnerstag, der 10. August 2017 at 09:45

    Hi there would you mind letting me know which hosting company you’re using?
    I’ve loaded your blog in 3 different internet browsers and I must say this blog loads a lot quicker
    then most. Can you suggest a good internet hosting
    provider at a honest price? Cheers, I appreciate it!

  • Leave a Reply