Sweets

Vegane Pralinen 101 – Basics & unsere 6 Lieblingsrezepte

12/04/2016
Vegane Pralinen 101 – Basics & unsere 6 Lieblingsrezepte

Die wahrscheinlich leckersten Pralinen der Welt.Ihr glaubt nicht, wie einfach ihr vegane Pralinen selbst machen könnt. Aber wir werden es euch jetzt verraten. Gerade jetzt zu Weihnachten sind sie natürlich ein prima Geschenk für eure Freunde und Verwandtschaft, denn ihr könnt nicht nur mächtig Probs dafür abstauben, sondern auch noch zeigen, wie aufmerksam ihr seid, denn jeder bekommt von euch die Lieblingssorte geliefert. Selbst für die äußerst liebenswerten seltsamen Menschen, die dunkle Schokolade nicht mögen, haben wir eine Praline im Angebot. 

Die Form

vegane pralinen zucker und jagdwurst

Eure Pralinenformen sollten bestenfalls aus Silikon sein. Die tatsächlichen Pralinenformen sind allerdings etwas teurer und gibt es auch nicht überall. Normale Eiswürfel-Formen eignen sich aber genauso gut. 

Die Schokolade

vegane pralinen zucker und jagdwurst

Je dunkler die Schokolade, desto höher der Kakaoanteil und desto eher ist sie vegan. Zartbitterschokolade für eure Pralinen bekommt ihr daher problemlos im Supermarkt, wir empfehlen die ganz einfache Blockschokolade, die meistens unter 1 Euro kostet. Für vegane weiße oder „Vollmilch“-Schokolade bedarf es doch einen Gang zum Bio-Markt, Veganz, dm, eine Onlinebestellung oder in den „gut sortierten“ Supermarkt, in denen es mittlerweile auch oft vegane Schokoladensorten gibt. 

Die Vorbereitung

vegane pralinen zucker und jagdwurst

Für das Schokolade-Schmelzen solltet ihr ein Wasserbad vorbereiten. Heißt: 2 unterschiedlich große Töpfe, in denen unten etwas Wasser eingefüllt wird (es reicht schon, wenn der Topf zu etwa 1/4 voll ist). Der obere Topf sollte kleiner sein. In ihn kommt dann die Schokolade, die ihr schmelzen wollt. Passt am besten auf, dass kein Wasser in den oberen Topf kommt, denn dann wird eure Schokolade sofort klumpig.

Das Schmelzen

vegane pralinen zucker und jagdwurst

Um Schokolade schön cremig zu bekommen, sollte man immer noch etwas Fett dazugeben. Das kann vegane Butter (z.B. Alsan) sein, wir benutzen eigentlich immer Kokosöl. Pflanzliche Milch eignet sich nur bedingt, denn ab und zu reagiert sie allergisch auf manche Schokoladensorten. Unsere vegane weiße Schokolade und Sojamilch vertragen sich beispielsweise überhaupt nicht und am Ende ist eure Schokolade dahin. 

Unsere Lieblingsrezepte

vegane pralinen zucker und jagdwurst

Crispy Keks-Pralinen

vegane pralinen zucker und jagdwurstvegane pralinen zucker und jagdwurst

Crispy Pralinen
Für 12-15 Pralinen
Print
Ingredients
  1. 5-6 Oreokekse (ohne Creme)
  2. 150g Block-Schokolade
  3. 1 TL Kokosöl
  4. 3-4 EL Glitzerstreusel
Instructions
  1. Trennt die Oreo-Kekse von der Creme, packt alle Kekse in eine verschließbare Gefriertüte oder ähnliches und rollt einige Male mit einer Teigrolle darüber, damit der Keks zerbröselt. Natürlich könnt ihr das auch mit der Hand machen.
  2. Schmelzt die Schokolade mit Kokosöl im Wasserbad. Sobald die Schokolade flüssig ist, nehmt ihr sie von der Hitze und rührt die zerbröselten Oreo-Kekse darunter.
  3. Nehmt euch eine Pralinenform und streut zunächst eure Streusel hinein, so dass sie den Boden der Form bedecken. Danach gießt ihr die Schokoladen-Oreokeks-Mischung hinein.
  4. Ab damit in den Kühlschrank. Nach etwa 3-4 Stunden (am besten aber über Nacht) sollten eure Kekse schön fest und eure Pralinen dank der Kekse crispy sein.
Notes
  1. Die Oreo-Creme könnt ihr entweder direkt Naschen oder gebt sie für unsere Oreo-Pralinen auf. Das Rezept dazu findet ihr ebenfalls hier im Artikel.
Zucker&Jagdwurst http://zuckerundjagdwurst.com/

Kokospralinen

vegane pralinen zucker und jagdwurstvegane pralinen zucker und jagdwurst

Kokospralinen
Für 12-15 Pralinen
Print
Ingredients
  1. 150g vegane weiße Schokolade
  2. 3 EL Kokosöl
  3. 100g Kokosraspel
Außerdem
  1. 100g Kokosrapel zum Wälzen
Instructions
  1. Schmelzt weiße Schokolade und Kokosöl im Wasserbad.
  2. Sobald sie flüssig ist, füllt ihr das ganze in eine Schüssel und gebt 100g Kokosraspel dazu. Verrührt das ganze gut.
  3. Ab damit für 20 Minuten in euren Kühlschrank, bis die Masse abgekühlt und leicht angezogen hat.
  4. Nun könnt ihr aus je 1 TL der Masse kleine Kugeln rollen und diese erneut in Kokosrapeln wälzen.
  5. Das macht ihr solang, bis die Masse alle ist.
  6. Packt die Kokoskugeln in kleine Förmchen und stellt sie für mindestens 3 Stunden (oder über Nacht) in den Kühlschrank.
Zucker&Jagdwurst http://zuckerundjagdwurst.com/

Haselnuss-Nougat-Pralinen

vegane pralinen zucker und jagdwurstvegane pralinen zucker und jagdwurst

Haselnuss-Nougat-Pralinen
Für 12-15 Pralinen
Print
Ingredients
  1. 100g Block-Schokolade
  2. 1 TL Kokosöl
  3. 100g vegane Nuss-Nougat-Creme
  4. 100g Gehackte Haselnüsse
Außerdem
  1. 4 EL zusätzliche gehackte Haselnüsse zur Deko
Instructions
  1. Lasst die Block-Schokolade mit Kokosöl im Wasserbad schmelzen und rührt Nuss-Nougat-Creme und gehackte Haselnüsse unter, sobald die Schokolade flüssig ist.
  2. Am besten sollte die Masse für 2-3 Minuten kurz abkühlen. Danach gießt ihr sie in eure Pralinenformen und bestreut sie oben mit noch mehr gehackten Haselnüssen.
  3. Danach geht's für mindestens 3 Stunden (oder über Nacht) ab in den Kühlschrank.
Zucker&Jagdwurst http://zuckerundjagdwurst.com/

Mandelsplitter-Cranberry-Pralinen

vegane pralinen zucker und jagdwurstvegane pralinen zucker und jagdwurst

Mandel-Cranberry-Pralinen
Für 12-15 Pralinen
Print
Ingredients
  1. 100g vegane helle Schokolade (vergleichbar mit 'Vollmilch-Schokolade')
  2. 2 EL Kokosöl
  3. 50g Mandelstifte
  4. 50g getrocknete Cranberrys
  5. 1 TL Mandelaroma
  6. 50g Gehackte Pistazien
Instructions
  1. Lasst eure Schokolade mit Kokosöl im Wasserbad schmelzen und danach für 2-3 Minuten abkühlen.
  2. Verrührt in einer Schüssel Mandelstift, Cranberrys und die flüssige Schokolade mit Mandelaroma.
  3. Lasst das ganze für 10 Minuten im Kühlschrank.
  4. Das ganze hat danach eine stückige Konsistenz. Nehmt euch einen oder zwei kleine Löffel und formt mit ihrer Hilfe kleine Häufchen aus der Masse. Diese könnt ihr auf Backpapier oder direkt in Papierförmchen setzen und mit gehackten Pistazien bestreuen.
  5. Danach geht es für sie für mindestens 3 Stunden (oder über Nacht) in den Kühlschrank.
Zucker&Jagdwurst http://zuckerundjagdwurst.com/

Oreo-Pralinen

vegane pralinen zucker und jagdwurstvegane pralinen zucker und jagdwurst

Oreo-Pralinen
Für 12-15 Pralinen
Print
Für den Mantel
  1. 150g Block-Schokolade
  2. 1 EL Kokosöl
Für die Füllung
  1. 12 Oreokekse (nur die Creme)
  2. 50g vegane weiße Schokolade
  3. 1 TL Kokosöl
Instructions
  1. Lasst zunächst die dunkle Schokoalde mit Kokosöl im Wasserbad schmelzen.
  2. Es gibt 2 Möglichkeiten, wie ihr eine Art Mantel zaubert, um später die Pralinen zu füllen. Wenn eure Schokolade gut flüssig ist, könnt ihr die ganze Masse in die Pralinenform füllen, das ganze danach umdrehen und die "überflüssige" Schokolade heraustropfen lassen. Dafür braucht ihr unbedingt auch eine Schüssel darunter, damit ihr die überflüssige Schokolade später weiterverwenden könnt. Ihr könnt das ganze aber auch noch vereinfachen und mit einem Löffel etwas Schokolade in die Form geben und sie einmal bis hoch zum Rand verschmieren. Wichtig ist, dass ihr wirklich erstmal nur eine dünne Schicht Schokolade überall habt und innen genug Platz für die Füllung bleibt. Stellt den Rest der Schokolade erstmal zur Seite.
  3. Stellt das ganze für 30 Minuten in den Kühlschrank. In der Zwischenzeit geht's an die Füllung.
  4. Schmelzt dafür die Creme von Oreokeksen mit weißer Schokolade und Kokosöl und lasst das ganze 2-3 Minuten abkühlen. Sobald der Mantel eurer Pralinen im Kühlschrank gehärtet ist, könnt ihr die Oreo-Creme-Füllung hineingießen. Lasst aber noch etwas Platz oben.
  5. Es geht wieder für 30 Minuten ab in den Kühlschrank. In dieser Zeit könnt ihr die restliche dunkle Schokolade vom Anfang nochmal erhitzen, damit sie wieder flüssig wird. Lasst sie für 2-3 Minuten erneut etwas abkühlen.
  6. Mit dieser Schokolade bedeckt ihr nun eure Pralinen, damit sie geschlossen sind.
  7. Ab für mindestens 3 Stunden (oder über Nacht) in den Kühlschrank.
  8. Wer mag, kann die Pralinen nach dem Kühlen aus der Form nehmen und sie nochmal mit etwas geschmolzener, veganer, hellerer Schokolade beträufeln.
Zucker&Jagdwurst http://zuckerundjagdwurst.com/

Weiße-Schokolade-Erdbeer-Pralinen

vegane pralinen zucker und jagdwurstvegane pralinen zucker und jagdwurst

Weiße-Schokolade-Erdbeer-Pralinen
Für 12-15 Pralinen
Print
Ingredients
  1. 100g vegane weiße Schokolade
  2. 1 TL Kokosöl
  3. 100g Erdbeermarmelade
  4. 1 TL Gelierzucker
  5. 3-4 EL gehackte Pistazien
Instructions
  1. Lasst 75g der weißen Schokolade mit Koksöl im Wasserbad schmelzen und stellt das ganze kurz zur Seite.
  2. Nehmt eure Pralinenformen und gebt gehackte Pistazien in jede Form, damit sie den Boden leicht bedecken. Nun füllt ihr die Formen bis zur Hälfte mit der geschmolzenen Schokolade auf und stellt das ganze für 20-30 Minuten in den Kühlschrank.
  3. In der Zwischenzeit verrührt ihr Erdbeermarmelade mit Gelierzucker und lasst das ganze in einem kleinen Saucentopf aufkochen und 3-4 Minuten auf kleiner Flamme vor sich hin blubbern. Lasst es danach für mind. 5 Minuten abkühlen.
  4. Nun nehmt ihr eure Pralinen aus dem Kühlschrank und füllt die Form bis oben hin mit Erdbeermarmelade auf. Hackt die restliche weiße Schokolade und streuselt sie auf die Marmeladen-Schicht. Danach geht's für mindestens 3 Stunden (oder über Nacht) in den Kühlschrank.
Zucker&Jagdwurst http://zuckerundjagdwurst.com/

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply