Berlin Guide

Viasko

01/15/2017
Viasko

Die feine gut bürgerliche Küche in Kreuzberg. Julia und ich sind heute Viasko-Neulinge. Wir waren hier echt noch nie und es zeigt sich mal wieder: Auch wir haben dringenden Nachholbedarf in Sachen vegane Restaurants! Es ist Spätsommer und unser letztes Essen im Freien dieses Jahr – so fühlt es sich zumindest an. Das rein vegane Viasko tischt euch sowohl gut bürgerliche Küche wie Spargel Hollandaise mit Bio-Dill-Kartoffeln, als auch elegante Sachen wie Zucchini-Rolls mit Cashew-Trüffel-Creme auf. Wir probieren uns einmal durchs Menü und sind fast nach Hause gerollt.

Wo? Erkelenzdamm 49, Kreuzberg
Was gibt’s? deutsch-italienische Küche
Wie teuer? €€
Vegan, Vegetarisch oder Omnivor? vegan
Öffnungszeiten: Mi – Fr ab 17 Uhr, Sa-So ab 11 Uhr
Website: www.viasko.de

viasko-1

Wer ist mit dabei?

Wir können es kaum glauben, aber heute sind wir nur zu zweit. Das hatten wir noch nie, nie, nie. Wir machen also halb Date, halb Meeting und besprechen ohne schlechtes Gewissen redaktionellen Kram. Das ist ein bisschen ungewohnt, aber schon schön. Wir haben ein Plätzchen im Garten vom Viasko bekommen, sitzen auf einer Bierbank und trinken Limo. Isa ist superpünktlich, Julia kommt mal wieder zu spät. Die Bedienung wartet schon ungeduldig, aber erfreut auf unsere Bestellung.

Was musst du unbedingt probieren?

Wir teilen uns in Restaurants fast immer das Essen und schieben Teller mehrmals hin und zurück. Heute stellen wir uns ein Drei-Gänge-Menü zusammen. Die Bedienung fragt sicherheitshalber nach, ob wir das wirklich alles schaffen. Verstehdiefragenicht! Zur Vorspeise gibt’s Jalapeno-„Käse“-Krapfen (glutenfrei) serviert mit Aioli und Avocadodip, zur Hauptspeise „Käs“Spätzle mit Räuchertofu & Röstzwiebeln mit Gurken-Radieschen Salat in Dill-„Sahne“ Dressing und als Nachspeise zweierlei Käsekuchen. Dringend probieren solltet ihr die „Käs“Spätzle, die sind nämlich schön schlotzig und die Zwiebeln sind wahnsinnig gut knusprig. Von den Jalapeno-„Käse“-Krapfen haben wir ein bisschen mehr erwartet, aber Julia hatte kurz zuvor in New York die berühmt berüchtigten veganen Mozzarella-Sticks gegessen und muss nun mit einem anderen Maßstab an veganen Käse leben.

Wer ist die interessanteste Person im Raum?

Vielleicht die Rentnergruppe, die sich ein Bier nach dem anderen bestellt, vielleicht aber auch unsere Bedienung. Beide Parteien sind sehr gut gelaunt, zwinkern uns manchmal zu und freuen sich über mehr Getränkebestellungen.

Das schönste in diesem Restaurant ist…

.. der Garten! Klar, drinnen kann man auch angenehm sitzen, aber wie schön ist es bitte auf einer Bierbank zu sitzen, Limo zu schlürfen und auf frittierte Zwiebeln zu beißen? Es wird dunkel, aber nicht kalt. Kann es bitte so bleiben?

Darauf solltest du dich gefasst machen:

Nach einer Portion „Käs“Spätzle kannst du nach Hause rollen.

Wäre dieser Laden ein Tier…

Eine kleine wilde Ameise. Sitzt nie still, fühlt sich draußen am wohlsten und würde gerne einmal alles probieren.

viasko-10 viasko-33 viasko-47

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply Vegan Frühstücken in Berlin, Vegan Brunchen in Berlin Samstag, der 11. März 2017 at 10:50

    […] Unseren kompletten Artikel zum Viasko findest du hier. […]

  • Leave a Reply