Sweets

Weihnachtsmenü: Vegane Lebkuchen-Mousse mit Orangenscheiben

12/18/2016
Weihnachtsmenü: Vegane Lebkuchen-Mousse mit Orangenscheiben

Wir danken der Welt für Aqua Faba! Es wird Zeit für das Dessert im Weihnachtsmenü. Ihr könnt natürlich einen Kuchen machen und habt keinen Stress am Abend, aber wer mag, kann auch eine locker, fluffige Mousse vorbereiten. Natürlich servieren wir das ganze im Weihnachtsmantel, und zwar als Lebkuchen-Mousse. Nun ist natürlich die Frage, wie die vegane Mousse fluffig wird. Seit der Entdeckung von Aqua Faba ist das wirklich gar kein Problem mehr.

Für alle, die von Aqua Faba noch nichts gelesen haben: Es handelt sich hierbei um das Wasser aus Kichererbsen-Dosen. Ihr könnt zusätzlich noch etwas Backpulver hinzugeben, damit das ganze auch sicher und standfest wird. Es schmeckt natürlich zunächst leicht nach Kichererbsen, aber mit Zucker und etwas Aroma, habt ihr ganz tolles pflanzliches, geschlagenes „Eiweiß“. Bereit für das Abenteuer?

Vegane Lebkuchen-Mousse mit Orangenscheiben
Für 4 Personen
Print
Ingredients
  1. 200g Bitterschokolade
  2. 1 EL Kokosöl
  3. 1 TL Vanillearoma
  4. 2 Dosen Kichererbsen
  5. 3 EL Puderzucker
  6. 2 EL Lebkuchengewürz
  7. 2 Orangen
  8. 3 EL Zucker
  9. 2 EL Wasser
  10. 1 TL vegane Butter
  11. 1 TL Zimt, 1 TL Kardamom
  12. 1 EL Quittengelee
  13. Frische Minzblätter
Instructions
  1. Lasst Schokolade und Kokosöl im Wasserbad schmelzen und rührt Lebkuchengewürz dazu. Lasst das ganze danach leicht abkühlen.
  2. Öffnet 2 Dosen Kichererbsen und gießt das Wasser in eine große Schüssel. Die Kichererbsen könnt ihr später zu Hummus weiterverarbeiten, ein Curry draus zaubern oder oder. Gebt 1 EL Backpulver dazu und schlagt das Kichererbsenwasser auf. Das könnt ihr mit einem Handrührgerät oder eurer Kitchen Aid machen, denn es dauert schon etwa 5 Minuten, bis das Kichererbsenwasser deutlich geschlagen wurde. Gebt nun 3 EL Puderzucker und 1 TL Vanillearoma dazu und schlagt das ganze nochmal für 3-4 Minuten auf hoher Stufe auf.
  3. Rührt danach eure geschmolzene Schokolade vorsichtig unter.
  4. Füllt den Teig in Gläser ab und ab damit in den Kühlschrank, am besten für mindestens 2 Stunden.
  5. Filetiert 2 Orangen und lasst diese in einer Pfanne karamellisieren. Dafür verrührt ihr zunächst 3 EL Zucker mit 2 EL Wasser und erhitzt diese Mischung in einer kleinen Pfanne. Diese Mischung soll nicht stark kochen, sondern nur auf kleiner Flamme köcheln. Nach 2-3 Minuten gebt ihr 1 TL vegane Butter dazu und verrührt das ganze. 1 Minute zusammen erhitzen und die Orangenscheiben in den Sud legen und für 3-4 Minuten karamellisieren lassen. Stellt sie danach kurz zur Seite.
  6. In einem kleinen Topf erwärmt ihr das Quittengelee und verrührt es mit 1 TL Zimt und 1 TL Kardamom. Lasst es 5 Minuten abkühlen und gießt eine dünne Schicht vorsichtig auf eure Lebkuchen-Mousse. Danach kommen die Gläser zurück in den Kühlschrank für die restliche Zeit bis zum Servieren.
  7. Serviert das ganze am Ende mit frischen Minzblättern.
Zucker&Jagdwurst http://zuckerundjagdwurst.com/
vegane mousse zucker jagdwurst vegane mousse zucker jagdwurst vegane mousse zucker jagdwurst vegane mousse zucker jagdwurst 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply